Neue Regierung in Italien steht

Foto: Giuseppe Conte (über dts Nachrichtenagentur)
Foto: Giuseppe Conte (über dts Nachrichtenagentur)

 
 
 

Rom (dts Nachrichtenagentur) – Die neue Regierung in Italien steht. Ministerpräsident Giuseppe Conte stellte am Mittwoch sein neues Kabinett vor, es ist das 66. der Italienischen Republik und das zweite unter der Führung des parteilosen Rechtswissenschaftlers. Neue Innenministerin und damit Nachfolgerin von Lega-Chef Matteo Salvini wird die Juristin Luciana Lamorgese, früher Regionalpolitikerin in Mailand.

Luigi Di Maio von der Fünf-Sterne-Bewegung, bislang schon stellvertretender Ministerpräsident und Wirtschaftsminister, wird Außenminister, der Historiker Roberto Gualtieri wird sein Nachfolger im Wirtschaftsministerium. Die bisherige Regierungskoalition aus Fünf-Sterne-Bewegung und Lega war erst im August zerbrochen, offiziell wegen diverser Streitigkeiten. Viele Kommentatoren warfen Lega-Chef Matteo Salvini aber vor, den Bruch geradezu provoziert zu haben, um aus möglichen Neuwahlen selbst als Ministerpräsident hervor zu gehen.

Stattdessen fanden Fünf-Sterne-Bewegung und ihre einstigen Erzrivalen, die sozialdemokratische PD, zusammen.