Europaparlament lehnt Frankreichs EU-Kommissions-Kandidatin ab

Foto: EU-Parlament in Brüssel (über dts Nachrichtenagentur)
Foto: EU-Parlament in Brüssel (über dts Nachrichtenagentur)

 
 
 

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – Das Europaparlament hat Frankreichs EU-Kommissions-Kandidatin Sylvie Goulard abgelehnt. Die frühere französische Verteidigungsministerin erhielt am Donnerstag bei einer Abstimmung der zuständigen Ausschussmitglieder des Parlaments nicht die erforderliche Mehrheit. Sie hätte zwei Drittel der Stimmen der sogenannten Koordinatoren bekommen müssen, jenen Parlamentariern, die in den Ausschüssen für ihre jeweilige Fraktion sprechen.

Goulard sollte nach dem Willen von Frankreichs Präsident Macron EU-Binnenmarktkommissarin werden. Schon vorab hatten viele EU-Parlamentarier bezweifelt, ob die von Finanzaffären geplagte Frau die richtige Kandidatin für das wichtige Ressort sei.