Lindsay Hoyle zum Sprecher des britischen Unterhauses gewählt

Foto: Lindsay Hoyle am 04.11.2019 (über dts Nachrichtenagentur)
Foto: Lindsay Hoyle am 04.11.2019 (über dts Nachrichtenagentur)

 
 
 

London (dts Nachrichtenagentur) – Der 62-jährige Lindsay Hoyle ist als Nachfolger von John Bercow zum neuen Sprecher des britischen Unterhauses gewählt worden. Der Labour-Abgeordnete bekam bei der Abstimmung am Montagabend im vierten Wahlgang mit rund 60 Prozent Zustimmung die erforderliche absolute Mehrheit. Dabei setzte er sich zuletzt gegen seinen Parteikollegen Chris Bryant durch.

Zuvor war nach dem dritten Wahlgang die Konservative Eleanor Laing ausgeschieden, die als erste Frau Sprecherin des Unterhauses werden wollte, aber nicht über einen Stimmenanteil von rund 22,5 Prozent hinauskam. Der neue Parlamentssprecher Hoyle vertritt im House of Commons seit den Unterhauswahlen 1997 den Wahlbezirk Chorley in der Grafschaft Lancashire. Er war zuvor schon Stellvertreter von John Bercow, der das Amt des Unterhaussprechers seit Juni 2009 innehatte.

Vor allem durch seine Art der Leitung der Brexit-Debatten im Unterhaus war Bercow auch international bekannt geworden. Anfang September hatte er seinen Rücktritt bis zum 31. Oktober angekündigt. An diesem Termin sollte Großbritannien ursprünglich aus der Europäischen Union austreten.