Großbritannien

London: Schwerster Taxischein der Stadt von Uber bedroht

Von Katrin Kasper, dpa

Die schwarzen, hohen Taxen gehören zum Stadtbild Londons wie die roten Busse. Die Fahrer haben die wohl schwerste Taxischein-Prüfung der Welt hinter sich – und kämpfen um ihren Berufsstand.

London (dpa) – Sie sitzen in einem Raum voller Stadtpläne und fragen sich gegenseitig die kürzesten Routen von A nach B ab. Während der eine wie in Trance eine Reihe von Straßennamen abspult, zeichnet der andere diese auf der Karte ein und prüft anschließend mit einem Wollfaden die Weglänge. Paul Defendi (36) und Tommy Bartram (31) sind Schüler am Londoner «Knowledge Point». Dort lernen sie für einen Taxischein, der als schwerster der Welt gilt. Sie wollen Black Cab Driver werden, also Fahrer für die typischen Londoner Taxen.

Read more...

Amazon will 2000 neue Arbeitsplätze in Deutschland schaffen

Seattle (dpa) - Der weltgrößte Online-Händler Amazon will in diesem Jahr über 15 000 neue Arbeitsplätze in Europa schaffen und davon sollen mehr als 2000 auf Deutschland entfallen. Es gehe dabei um unterschiedliche Qualifikationen und Berufserfahrungen – «von Ingenieuren über Software-Entwickler bis hin zu Berufseinsteigern und Auszubildenden», kündigte Amazon am Montag an. In Großbritannien will Amazon auch nach der Brexit-Entscheidung die Zahl der Stellen in diesem Jahr um 5000 auf rund 24 000 erhöhen.

Read more...

Stada: Drei Anbieter im Übernahmepoker

Bad Vilbel (dpa) - Beim Pharmakonzern Stada nimmt der von einigen Experten erwartete «Bieterkrieg» an Fahrt auf. Das Unternehmen bestätigte am Donnerstagabend das Vorliegen «einer weiteren rechtlich unverbindlichen Interessenbekundung zur Übernahme». Damit sind nun drei Angebote zum Kauf von Stada bekannt. Neben dem bisher unbekannten neuen Bieter haben der Finanzinvestor Cinven und Branchenkollege Advent Interesse.

Cinven bietet 56 Euro je Stada-Aktie, was das Unternehmen mit knapp 3,5 Milliarden Euro bewertet. Der unbekannte Bieter ist bereit, 2 Euro mehr je Anteilschein auf den Tisch zu legen. Wieviel Advent zahlen will, ist offiziell bisher nicht bekannt. Der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge will Advent das Cinven-Gebot übertreffen. Dazu suche Advent nach einem Partner, berichtete die Agentur am Donnerstag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Read more...

Großbritannien: Imperial Tobacco bestätigt Gerüchte über bevorstehenden Deal

London (dpa) - In der Tabakbranche zeichnet sich eine Milliardenübernahme ab. Der „Camel“-Hersteller Reynolds American bestätigte am Freitag, dass es Gespräche über einen Kauf von Lorillard („Kent“) gebe. Eine Vereinbarung sei aber noch nicht getroffen, teilten die Unternehmen am Freitag übereinstimmend mit. Über einen entsprechenden Vorstoß hatte zuvor bereits die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet. Gelingt der Deal, entstünde ein Gigant mit mehr als 13 Milliarden US-Dollar Jahresumsatz.   

Read more...

Portugal: Linksregierung will EU-Haushaltsvorgaben einhalten

Brüssel/Lissabon (dpa) - Portugals neue Regierung will sich trotz eines Richtungswechsels in der Finanzpolitik an die EU-Haushaltsregeln halten. Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem sagte am Montag in Brüssel, der neue Finanzminister Mario Centeno habe ihm das zugesagt.

«Die EU-Kommission muss nun bald einen Haushaltsentwurf erhalten», forderte Dijsselbloem. Der Budgetplan Lissabons für das kommende Jahr steht seit knapp zwei Monaten aus.

Nach dem Regierungswechsel hatte es Unsicherheit über den Kurs des hoch verschuldeten Landes gegeben. Der neue Ministerpräsident António Costa führt eine sozialistische Minderheitsregierung, die im Parlament auf die Stimmen des marxistischen Linksblocks und der Kommunisten angewiesen ist.

Read more...