EU verlängert Schwarze Liste der Steuerparadiese

Foto: Europaflagge (über dts Nachrichtenagentur)
Foto: Europaflagge (über dts Nachrichtenagentur)
article inline
 
 
 

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – Die EU will deutlich mehr Länder als bisher auf die Schwarze Liste der Steueroasen setzen. Insgesamt 15 Staaten stehen auf dem Entwurf der Liste, über den das „Handelsblatt“ berichtet. Das sind dreimal so viele wie bisher.

Ob es bei der Zahl 15 bleibt, ist allerdings nicht sicher. Großbritannien und Rumänien hätten es abgelehnt, die Bahamas und Bermuda in die Liste aufzunehmen, heißt es in einem internen EU-Papier. Italien und Tschechien wollten die Vereinigten Arabischen Emirate nicht auf die Liste setzen.

Die EU-Finanzminister wollen am Dienstag über die neue Liste entscheiden.