Flüchtlinge in Griechenland: SPD mahnt zu „schneller Lösung“

Foto: Flüchtlinge in Griechenland (über dts Nachrichtenagentur)
Foto: Flüchtlinge in Griechenland (über dts Nachrichtenagentur)
article inline
 
 
 

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Im Streit über die Aufnahme von Kindern aus den überfüllten Flüchtlingslagern in Griechenland hat die SPD eine „schnelle Lösung“ angemahnt. „Die Bundesregierung muss sich für eine tragfähige und schnelle Lösung einsetzen“, sagte der migrationspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Lars Castellucci, am Dienstag im Deutschlandfunk. „Das wird auch heißen, dass zumindest ein Teil der Kinder nach Deutschland kommen sollte.“

Die Bundesrepublik könne noch „mehr tun“, man könne es aber auch niemals alleine schaffen. „Deswegen heißt eine tragfähige Lösung auch, dass es eine europäische Lösung geben muss.“ Man müsse an beidem arbeiten, so Castellucci.

„Wir müssen uns selbst bereit erklären, zu helfen, aber wir müssen auch bei den europäischen Partnern dafür werben, dass sie mitziehen.“ Es dürfe keine „deutschen Alleingänge“ geben.